Sind die Aromen natürlich?

Ja, unsere Aromen sind im Rahmen des Möglichen natürlichen Ursprungs.
 
Jedes Aroma von Le Nez du Vin®, Le Nez du Café® und Le Nez du Whisky® ist eine Komposition, die aus Natur- und Syntheseprodukten hergestellt wird (im Verhältnis 50:50).
 
Warum verwenden wir Syntheseprodukte?
 
1) Aus wirtschaftlichen und ökologischen Gründen
Extrakte aus dem Naturprodukt gibt es auf dem Markt nicht und können nur zu uninteressanten Preisen hergestellt werden.
Beispielsweise wäre es extrem kostspielig, einen Safranextrakt zu beschaffen. Ein einziges Kilo Safranextrakt würde mehrere hunderttausend Euro kosten!
 
2) Um eine gleichbleibende Aromaqualität zu gewährleisten
Durch Fruchtextraktionsverfahren wird das Produkt beschädigt und es werden Noten betont, die nicht immer angenehm sind. So könnte beispielsweise natürlicher Bananenextrakt schlecht riechen, während natürliche Erdbeer- und Aprikosenaromen nicht stabil sind.
 
Wussten Sie schon?
Syntheserohstoffe sind heutzutage die Grundlage der Parfümherstellung. Das erste Parfüm, für das diese neuen Produkte verwendet wurden, ist das berühmte Nr. 5 von Chanel, das 1925 entstand und zu dessen Inhaltsstoffen ein Aldehyd gehört. Die durch die Erdölchemie erhaltenen Syntheserohstoffe weisen Geruchseigenschaften auf, die durchaus mit denen natürlicher Rohstoffe vergleichbar sind.

Wie lange kann die Kollektion aufgehoben werden?

Für unsere Aromen gilt eine Garantie von 5 Jahren.

Unter günstigen Bedingungen kann die Kollektion rund zehn Jahre aufgehoben werden:
- Fläschchen aufrecht stellen
- vor Licht und Wärme schützen (Heizkörper, Sonne).

Enthalten die Aromen Alkohol?

Wir versuchen, im Rahmen des Möglichen andere Lösungsmittel zu verwenden (nur 1/5 der Aromen der großen Schatztruhe enthalten Alkohol).
Allerdings sind bestimmte Naturprodukte nur in Alkohol löslich. Dies gilt beispielsweise für die reine Essenz (Absolue) von gemähtem Heu.
 

Enthält die große Schatztruhe von Le Nez du Vin das komplette Sortiment?

NEIN: Das Duo 24 Aromen und die 12 Aromen für Rotwein und Weißwein sind Auszüge aus dem großen Sortiment mit 54 Aromen, während die Weinfehler und die Aromen neuer Eichenfässer Ergänzungen darstellen, die wichtige Themen vertiefen und neue Aromen vorstellen.

Ist es möglich, Geruchsproben und Bücher separat zu kaufen?

Der Verlag Editions Jean Lenoir verlegt Werke, die auf das Geruchsspektrum von Wein, Kaffee und Whisky spezialisiert sind. Wir erzeugen keine „Waren“, sondern „Nachschlagewerke“, die durch unterschiedliche Sinneswahrnehmungen erfasst werden: Lesen, Anfassen, aber auch und vor allem Riechen.
 
Aus diesem Grund sind die Aromafläschchen untrennbar mit den Büchern verbunden, die sie begleiten, und umgekehrt. Anhand der Texte wird der Zusammenhang zwischen den Aromen der Kollektion und dem Wein, dem Kaffee oder dem Whisky hergestellt, der verkostet wird.